Das Girokonto erleichtert den Zahlungsverkehr

Ein Girokonto wird bei einem Kreditinstitut geführt und dient zur Abwicklung des Zahlungsverkehrs. Das Wort "giro" kommt aus dem italienischen und bedeutet "kreisen" oder "kreisen lassen". Nach dieser Bedeutung werden auf dem Girokonto Beträge zu Gunsten und zu Lasten des Kontoinhabers gebucht.

Feste Zinsen für festes Geld

Mehr Zinsen für Ihr Festgeld – so haben Sie Erfolg

Das ist für Sie wichtig Ein Festgeldkonto hat Ertragspotenzial und bietet besondere Sicherheit. In wenigen Schritten erhalten Sie noch mehr Rendite. Maximal 2,2 Prozent Festgeldzinsen können Sie bei einer mittelfristigen Laufzeit erreichen, schrieb die Stiftung …

Vergleich

Tagesgeld-Zinsvergleich – beste Rendite sichern

Was für Sie wichtig ist: Für einen verlässlichen Vergleich in einem Zinsrechner müssen die Konditionen der Angebote identisch sein. Vorsicht Zinsfalle! Einige Angebote funktionieren über sogenannte Zinstreppen. Die Zinsen werden nur gegeben, bis oder wenn …

Diagramm zur Zinsentwicklung

Geld anlegen – Zinsen sichern

Was für Sie wichtig ist: Den Anlegern in Deutschland kommt es bei ihren Geldanlagen sehr auf die Zinsen an. In Zeiten der Bankenkrise entstehen schnell Zweifel, wo das eigene Kapital sicher angelegt ist. Auch die …

Feste Zinsen für festes Geld

Aktuelle Zinsen – Welche Geldanlage sich derzeit lohnt

Was für Sie wichtig ist: Aktuelle Zinslage bei Geschäftsbanken Mario Draghi, Präsident der Europäischen Zentralbank (EZB), verkündete Anfang September 2014 einen absoluten Rekordtiefstand des Leitzinses von 0,05 Prozent. Die Europäische Zentralbank regelt die Geldpolitik der …

Zinsentwicklung nutzen Diagramm

Zinsen – Gebühren auf Geld

Was für Sie wichtig ist: An der einen Stelle sind sie erwünscht und können nicht hoch genug sein, an der anderen würden wir gerne auf sie verzichten – Zinsen. Der folgende Artikel informiert über das …

Zinsentwicklung nutzen Diagramm

Tagesgeldzinsen – So machen Sie mehr aus Ihrem Geld

Was für Sie wichtig ist: Sie haben Geld gespart und möchten dieses gewinnbringend anlegen? Ein Tagesgeldkonto ist eine gute Möglichkeit, von höheren Zinsen als bei einem herkömmlichen Giro- oder Sparkonto zu profitieren und dabei trotzdem …

Das Girokonto mit Zinsen

Der Zahlungsverkehr ist die Hauptaufgabe des Girokontos. Jedes Kreditinstitut ist dazu verpflichtet die Ausführung des Zahlungsverkehrs (Bereitstellung, Übermittlung und Abhebung des Geldes) sicher zu stellen. Ein Institut darf aber die Ausführung des Zahlungsauftrags ablehnen wenn die Voraussetzungen nicht vorliegen. Dazu gehört beispielsweise die mangelnde Deckung auf dem Girokonto.

Für gewöhnlich gibt das Bankguthaben auf dem Girokonto keine Zinsen. Dagegen sind die Sollzinsen (bei einer Überziehung oder Aufnahme eines Kredits) wesentlich höher. Wenn man großen Wert darauf legt sollte man sicherlich die Girokonto Zinsen vergleichen. Dies kann man beispielsweise im Internet unter girokonto-zinsen.net machen oder man besucht jede Bank vor der Eröffnung des Girokontos und vergleicht die Konditionen. Sollte man beim Girokonto Zinsen vergleichen eine Bank für sich gefunden haben kann man das Konto auch sofort eröffnen. Allerdings sollte man darauf achten, was in ggf. Kontoführungsgebühren enthalten ist. Bietet die Bank keinerlei Service, sollte sie auch keine Kontoführungsgebühren verlangen. Bekommen man bei dem Kreditinstitut allerdings sehr viel Service geboten (auch in Form von Service-Automaten und weit verbreiteten Geldautomaten) kann das Kreditinstitut meistens nicht auf die Kontoführungsgebühren verzichten.